Mitmachen für Essensretter

( Betriebe informieren sich bitte hier )

Wenn du Lust hast mit uns Lebensmittel vor der Tonne zu retten, dann fange damit am Besten bei dir Daheim an. Kaufe nur so viele Lebensmittel, wie du wirklich verbrauchen kannst. Solltest du trotzdem einmal etwas über haben, weil du in Urlaub fährst oder weil du einfach zu viel gekocht hast, dann teile die Reste. Vielleicht kann einer deiner Nachbarn gerade etwas davon gebrauchen? Ist dies nicht der Fall, so musst du dennoch nichts davon wegwerfen. Melde dich entweder als Foodsharer*in auf foodsharing.de an und erstelle dort einen digitalen Essenskorb, oder besuche uns auf Facebook und poste hier was du im Angebot hast. Als dritte Möglichkeit kannst du auch ganz einfach die Lebensmittel zu einem unserer Fairteiler bringen. Auf diesen Wegen wirst du deine überschüssigen Lebensmittel nicht nur an andere los, sondern kannst ebenso Lebensmittel von anderen beziehen.
Probier es aus, Teilen macht Spaß!

Solltest du mehr Ambitionen haben und möchtest uns aktiv helfen Lebensmittelverschwendung im großen Maße zu bekämpfen, so kannst du dich als Foodsaver*in engagieren. Deine Aufgabe als Foodsaver*in besteht darin, zu gegeben Zeitpunkten, von Wochenmärkten oder Supermärkten die übergebliebenen Lebensmittel abzuholen und diese weiter zu verteilen – Natürlich darfst du auch gerne Lebensmittel für dich selbst behalten. Da wir viel Wert auf persönlichen Kontakt legen, wäre es schön dich zunächst bei einem unserer Infotreffen kennen zulernen (Wann das nächste Treffen ist erfährst unter Termine). Hier bekommst du eine ausführliche Einführung, wie du über die Plattform foodsharing.de als Foodsaver*in aktiv werden kannst.

Foodsharer

Registriere dich auf www.foodsharing.de. Dort kannst du Essenskörbe einstellen, z. B. mit Dingen, die du zuhause hast und nicht mit in den Urlaub nehmen kannst. Andere holen den Essenskorb einfach bei dir ab.

Foodsaver

Bestehe ein Quiz zu Idee, Abläufen und Hintergründen von foodsharing und begleite uns dreimal bei Abholungen – dann bekommst du einen foodsaver-Ausweis. So kannst du dich selbstständig bei kooperierenden Betrieben eintragen und dort Lebensmittel retten.

Betriebsverantwortlicher (Bieb)

Ein weiteres Quiz macht dich zum Betriebsverantwortlichen. In dieser Rolle hilfst du, neue Kooperationen aufzubauen und den Kontakt zu den Händlern zu pflegen.

Botschafter (Bot)

Botschafter sind die fleißigsten Bienchen unter uns: Sie sind Ansprechpartner für die Foodsaver ihres Bezirks, organisieren Treffen und Veranstaltungen. Auf allen Ebenen sorgen sie dafür, dass das Netzwerk stetig wächst und ein neuer, besserer Umgang mit Lebensmitteln gefunden wird.